Video vorhanden Video vorhanden Video vorhanden

Datum

Region

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Festival La Gacilly-Baden Photo 2020Im Osten viel Neues

Baden, Vom Doblhoffpark über den Kurpark in die Badener Innenstadt.
  •   © Sergey Prokudin Gorsky
  •   © Charles Delcourt
  •   © Pop Ovi / Image Sans Frontiere / ISF/
  •   © Maia Flore
  •   © Frank Seguin
  •   © Sergey Maximishin
  •     © Justyna Mielnikiewicz
  •   © Sibylle Bergemann
  •   © Gerd Ludwig
  •   © Axelle de Russe
  •   © Gerd Ludwig
  •   © Marco Zorzanello

Anfahrt

Anfahrt Routenplaner: Google Maps oder VOR | AnachB Verkehrsauskunft

Beschreibung

Die größte Freilicht-Fotoausstellung Europas macht zum dritten Mal Station in Baden bei Wien. Unter dem Motto IM OSTEN VIEL NEUES zeigt das Who’s who der Fotografie faszinierende Bilderwelten in einer gigantischen Open-Air-Galerie, die durch die Parkanlagen und Innenstadt von Baden führt. Auf einer Länge von 7 Kilometern, aufgeteilt in eine Garten-Runde und eine Stadt-Runde, ausgehend vom Besucherzentrum am Brusattiplatz, faszinieren 2.000 Fotografien , manche bis zu 280m2 groß. Die Ausstellungen widmen sich den verschiedensten Aspekten der Beziehung zwischen den Menschen und ihrer Umwelt, verbunden mit einem Plädoyer für Frieden, Toleranz und Miteinander, getragen von humanistischer Gesinnung. Baden wird erneut für vier Monate zu einer Bilderstadt!

Das Thema IM OSTEN VIEL NEUES hat zwei Untertitel und Erzählkreise: „Renaissance“ und „Niemals aufgeben“. Renaissance oder Wiedergeburt steht für das Bekenntnis und das Bewusstsein der ausstellenden Fotografen, mit ihren Arbeiten für unseren Planeten Erde ebenso einzutreten wie Festivalgründer Jacques Rocher mit seinem gigantischen 100-Millionen- Bäume-Aufforstungsprojekt „Plant for the Planet“. Wiedergeburt bedeutet folgerichtig die Erfüllung der Hoffnung auf Veränderung zum Guten. In diesem Sinne steht das Erinnern an den Aufbruch des Ostens als ganz wunderbares Beispiel dafür, wie vor 30 Jahren der Wind der Freiheit Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung) freisetzte und damit die Modernisierung des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Systems der Sowjetunion ermöglichte. Dies führte schließlich zum Ende des Kalten Krieges und infolge zu einem bemerkenswerten Kreativschub zeitgenössischer Fotografie in Russland und den Nachfolgestaaten der ehemaligen UdSSR, den das Festival unter dem Titel IM OSTEN VIEL NEUES würdigen und feiern will. weiterlesen

Vom Doblhoffpark über den Kurpark in die Badener Innenstadt.

Brusattiplatz 3
2500 Baden

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und Trinken Essen und Trinken

weitere Betriebe

Übernachten Übernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD Betriebe Niederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe